2011

THEATERDEELE SCHARMEDE E.V.

2011: Die Widerspenstige

DieLiebeskomödie „Die Widerspenstige“ von Christoph Eckert entführt uns nach Italien:

„Der romantischste Sonnenuntergang von ganz Campanien“ wird sogar im Reiseführer erwähnt und nur deshalb kommen die Gäste ins Restaurant von Signore und Signora Baptista. Die Kellner Hortensio und Gremio sowie Lucenzio, Sohn aus reichem Hause, bemühen sich um die hübsche Wirtstochter Bianca, die kann aber nur einer kriegen und auch nur, wenn die ältere Schwester Katharina unter der Haube ist. So wird Petruccio eingestellt, die widerborstige Katharina zu „übernehmen“. Dass das nicht gut geht, ist vorprogrammiert. Auch die  Witwe Tranio, die Tag für Tag auf der Terrasse ihren Wein schnorrt, glaubt nicht so richtig an das Gelingen der Intrige.

Für das deutsche Touristen-Ehepaar Horst und Maus samt ihrer altklugen Tochter erfüllen sich alle Erwarturgen an „die heißblütigen Italiener“.

Als auch noch Petruccios Mamma auftaucht, um ihren Sohn zurück nach Hause zu holen und auch vor Indiskretionen nicht zurückschreckt, eskaliert die ganze Sache.


Personen und ihre Darsteller:

Baptista, ein Gastwirt: Bernhard Knaup

Seniora Baptista, seine Frau: Brigitta Heise

Katharina, die ältere widerspenstige Tochter: Marianne Marks

Bianca, die jüngere Tochter: Lisa Dißen

Hortensio, Kellner: Martin Hohmann

Gremio, Kellner: Miran Mikšić

Lucentio, Sohn aus reichem Haus: Michael Schlüter

Der Poet: Kurt Peters

Petruccio, Katharinas Verehrer: Kilian Pötting

Petruccios Mamma: Melanie Grote

Horst, deutscher Tourist: Norbert Dallmeier

Maus, seine Frau: Anja Peitz

Frederike, seine Tochter: Kirsten Käuper

Seniora Tranio, eine durstige Witwe: Sonja Peters


Regie: Heinrich Bergmann


Bühnenbau: Dieter Gees, Ralf Kubiak, Reinhard Rilinger und viele mehr


Kostüme: Marianne Marks


Souffleuse: Andrea Buschmeyer


Inspizienz: Ulla Stelte


Organisation: Monika Rilinger, Michael Schlüter, Markus Sprenger